Unsere Biogasanlage

Biogasanlage
Biogasanlage

Unsere Biogasanlage dient zur Erzeugung von Biogas aus Biomasse. Das gewonnene Gas wird komplett für das Blockheizkraftwerk genutzt. Mit der Kraft- Wärme-Anlage erzeugen wir Strom für das öffentliche Netz und Wärme zur Warmwasserbereitung und Beheizung des Hofes.

Im Jahr 2014 haben wir ca. 708.231 kWh Strom ins öffentliche Netz eingespeist und 721.040 kWh Wärme zur Verfügung gestellt. Mit der thermischen Energie des Motorkühlwassers decken wir die Grundheizlast des Wendelinushofes, die durch eine Holzhackschnitzel-Heizungsanlage ergänzt wird.

Die gesamte Heizungsanlage arbeitet CO2-neutral und ist umwelttechnisch auf dem neusten Stand der Technik.

 

Durch die Nutzung der Wärme, werden Heizkosten gespart und dadurch die Umwelt geschont, da zur Beheizung und Brauchwasserbereitung des Wendelinushofes keine fossilen Energieträger wie Öl und Gas genutzt werden.

Fliessbild_Biogasanlage als pdf

Nachwachsende Rohstoffe (NAWARO)

Nachwachsende Rohstoffe (NAWARO)
Nachwachsende Rohstoffe (NAWARO)

Unsere Biogasanlage arbeitet im Nassvergärungsprinzip unter Ausschluss von Sauerstoff mit nachwachsenden Rohstoffen (NAWARO).

Die nachwachsenden Rohstoffe bestehen aus Maissilage und Grassilage. Zusätzlich geben wir je nach Betriebszustand Rinder- und Schweinegülle, sowie Mist aus den eigenen Ställen hinzu.

Wir produzieren bei Volllast am Tage 2.400 Kubikmeter Biogas, das uns ermöglicht mit unserem Blockheizkraftwerk (Kraft-Wärme-Kopplungs-Prinzip) eine elektrische Leistung von 200 kW zu fahren.

 

 

 

 

Blockheizkraftwerk (BHKW)

Blockheizkraftwerk (BHKW)

Unser Blockheizkraftwerk ist eine nach dem Baukastenprinzip aufgebaute Anlage, zur Erzeugung von Strom und Wärme.

Es erzeugt 200 kW elektrische Leistung und 293 kW thermische Leistung. Der Gesamtwirkungsgrad des BHKW liegt bei 87%.

 

 

 

Holzhackschnitzel-Heizungsanlage

Holzhackschnitzel-Heizungsanlage
Holzhackschnitzel-Heizungsanlage

Unsere Holzhackschnitzel-Heizungsanlage (HHS-Anlage) erzeugt umweltfreundliche Wärme aus Holzhackschnitzeln und ergänzt die Wärmeerzeugung des BHKW.

Unsere HHS-Anlage wird mit Naturholzschnitzeln aus heimischen Waldresthölzern betrieben und regelt sich je nach Wärmebedarf automatisch. Sie dient als Ergänzung zur Grundlast aus dem BHKW während der Heizsaison und leistet bis zu 980 kW.

Im Hackschnitzellager können bis zu 600 m³ Brennmaterial problemlos gelagert und nachgetrocknet werden. Ein Rechensystem fördert die Hackschnitzel automatisch zum Schneckensystem, das die Holzkessel mit Brennstoff versorgt.

 

 

 

Eine Einrichtung der:

So erreichen Sie uns:

WZB gGmbH
Wendelinushof
66606 St. Wendel

Tel.: 06851/9 39 87-0
Fax: 06851/9 39 87-29

wendelinushof@wzb.de
www.wendelinushof.de

Anfahrt:

Ein Besuch, der sich lohnt!



Gute Fahrt!

Die WZB:

WZB
Werkstattzentrum für behinderte Menschen

wzb@wzb.de
www.wzb.de

Ansprechpartner:

Unsere Ansprechpartner in der Übersicht.